PHYSIOtherapieklettern   ERGOtherapieklettern   WORKshops   SONDERleistungen   TEAM    
      Einzel   Gruppe    
       
   
Start | Angebote
Preisliste
Kooperationen
Kontakt | Anmeldung
Impressum
 
 
         
Ergotherapieklettern
         

 

Kinder und Jugendliche mit Defiziten in der Wahrnehmung und Einschätzung des eigenen Körperbildes bzw. der Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers wagen es oft nicht, einen Sport auszuüben.

Die Folge sind Frustration, Aggression, und Erfahrungsmängel mit dem eigenen Körper.
Im Mittelpunkt des ergotherapeutischen Kletterns steht somit die Sinneserfahrung. Es geht darum Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, gezielte Wahrnehmungen mit dem eigenen Körper, den eigenen Bewegungen und den eigenen Grenzen machen zu lassen. Gleichzeitig wird an der Verbesserung der Raumwahrnehmung gearbeitet.

Das Erleben sozialer Interaktion ist ein weiterer Schwerpunkt. Kommunikation untereinander, Selbstvertrauen und das Wahrnehmen der eigenen Rolle in einer Gruppe können spielerisch erlebt werden.

 
Zielgruppe
Kinder mit Wahrnehmungsstörungen

Hyperaktive Kinder

Legastheniker (durch das Kreuzen über die Körpermitte beim Klettern kommt es zu einer verbesserten Vernetzung beider Körperhälften)

Verhaltensauffällige Kinder
Ziele

Im sensorischen Bereich
Erarbeiten eines Körperbildes und Wahrnehmen von Körpergrenzen

Im motorischen Bereich
Steigerung koordinativer Aspekte v.a. der Augen-Hand-Koordination und des Zusammenspiels beider Körperhälften

Im sozialen Bereich
• Vertrauen in den Partner
• Rücksicht nehmen auf Andere
• Problemlösungsstrategien

Im psychischen Bereich
• Angstbewältigung
• Durchsetzungskraft
• Freude und Spaß